Aus der Branche

4,5 Milliarden Euro Bilanzsumme

Sparkasse Trier sucht Vorstand Private Banking

Die Sparkasse Trier sucht einen Vorstand Privatkunden und Organisation. Das Ressort umfasst auch das Private Banking samt Vermögensberatung. Voraussetzung ist Know-how in allen Facetten des Privatkundenvertriebes und eine Bankleiterqualifikation gemäß Paragraph 25c KWG. [mehr]

[TOPNEWS]  Zwölf Abgänge, sechs neue Mitarbeiter

Private-Banking-Berater verlassen Südwestbank

Zwölf Abgänge im Private Banking der Südwestbank, Assistenzen und Portfoliomanager einberechnet. Das Institut betont auf Nachfrage die Bedeutung der Sparte und kündigt ein halbes Dutzend Neuzugänge in dem Geschäftsfeld an. [mehr]

Bei Mischfonds müssen Anleger nicht zwingend auf Produkte großer Häuser zurückgreifen, auch kleinere und mittelgroße Vermögensverwalter verfolgen diese Anlagestrategie teils sehr erfolgreich. Wir haben die Mischfonds-Kategorien nach Morningstar zusammengelegt und die zehn Anbieter mit der besten Performance 2018 herausgefiltert. Die Top 10 in Bildern. [mehr]

Mit United Pensions Deutschland betritt ein weiterer Mitspieler den deutschen Markt für Pensionsfonds: Das Beratungshaus Aon Hewitt will damit vor allem Unternehmen ansprechen, die ihre bestehenden Pensionsverpflichtungen auslagern möchten. [mehr]

Das Family Office Madaus Capital Partners hat mit Klaus Bingel seit Jahresbeginn einen neuen Partner an Bord. Er soll bei den Münchnern das ganzheitliche Beratungsangebot für Unternehmerfamilien, Stiftungen und institutionelle Investoren weiter ausbauen. [mehr]

Nach der Datenpanne beim US-Vermögensverwalter Blackrock werden weitere Details bekannt: So standen zeitweise Daten von rund 20.000 Vermögensberatern im Netz, die meisten davon vom Börsenhändler LPL Financial. Der Grund für das Datenleck ist profaner Natur. [mehr]

Eine Tochter der Qcoon-Gruppe, einem Single Family Office aus Hamburg, holt mit Markus Lorbach einen weiteren Private Banker an Bord. Mit der Qcoon Invest will man eine Vermögensberatung für externe Kunden und Private Bankern eine Heimat jenseits des Vertriebsfokus anbieten. [mehr]

Für institutionelle Anleger

HQ Asset Management baut Team aus

HQ Asset Management hat Andreas Metzen und Martin Schmitz an Bord geholt. Metzen stößt als Kundenberater zum Team, Schmitz arbeitet an quantitativen Produkten für institutionelle Anleger. Unterdessen hat sich die Zahl der betreuten Mandate von HQ Trust seit 2014 mehr als verdreifacht. [mehr]

Family Officer und Vermögensbuchhalter

Hamburger Family Office sucht zwei Mitarbeiter

Honestas hat zwei Vakanzen zu besetzen: Das Family Office mit Sitz in Hamburg ist auf der Suche nach einem Junior Family Officer und einem Vermögensbuchhalter. Mit den Ausschreibungen reagiert das Unternehmen auf zunehmenden Beratungsbedarf und Generationswechsel. [mehr]

Drei der bekanntesten Köpfe verlassen in diesem Jahr das Beratungshaus Mercer. Neben Geschäftsführer Herwig Kinzler sind auch die langjährigen Mitarbeiter Carl-Heinrich Kehr und Yves Schmid auf dem Sprung zu neuen Ufern. [mehr]

Prozess um Verkauf von Steuersünder-CD

Ehemaliger UBS-Banker zu Haftstrafe verurteilt

Ein Schweizer Gericht hat einen ehemaligen Banker der UBS im Zusammenhang mit dem Verkauf von Steuerdaten zu einer Haftstrafe verurteilt. Ob der Schweizer diese je wird antreten müssen, ist jedoch fraglich. [mehr]

Verwahrung digitaler Anlagen

Vontobel sieht sich als Vorreiter

Das Zürcher Bankhaus Vontobel hat nach eigener Darstellung die Voraussetzungen geschaffen, damit Vermögensverwalter in der Schweiz, Banken und Asset Manager ihren Kunden eine integrierte Lösung für digitale Vermögenswerte anbieten können. [mehr]

[TOPNEWS]  Wechsel zur Quirin Privatbank

Leiter Wealth Management Österreich verlässt Deutsche Bank

Der Leiter Wealth Management der Deutschen Bank in Österreich verlässt das Institut: Christian Ohswald wechselt zur Quirin Privatbank. Dort soll er als Leiter Privatkunden das überregionale Wachstum vorantreiben. Ohswalds Nachfolge steht bereits fest. [mehr]

[TOPNEWS]  Kennzahl für Kursraketen

Wie man Tech-Aktien richtig bewertet

Klassische Bewertungskennzahlen wie KGV oder KBV gehören seit Jahrzehnten zum kleinen Einmaleins der Aktienbewertung. Um potentielle Outperformer aus der wachsenden Zahl disruptiver Tech-Unternehmen herauszufiltern, greifen sie aber zu kurz. Abhilfe schaffen kann eine alternative Kennzahl, erklärt Wirtschaftsmathematiker Stefan Waldhauser. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachfolger von Christoph Hott

UBS beruft Leiter Portfoliomanagement

Die UBS hat die Nachfolge von Christoph Hott geklärt: Künftig leitet Erik Liesenberg das Portfoliomanagement für vermögende Kunden. Zugleich erweitert die Schweizer Großbank ihr Team um einen Filialdirektor Private Banking der Deutschen Bank. [mehr]