Aus dem Private Banking der Frankfurter Sparkasse Michael Korn wechselt zu Single Family Office

Michael Korn von Fincon Invest: Der bisherige Teamleiter von 1822 Private Banking wechselt auf die Family-Office-Seite.  | © Christian Scholtysik / Patrick Hipp

Michael Korn von Fincon Invest: Der bisherige Teamleiter von 1822 Private Banking wechselt auf die Family-Office-Seite. Foto: Christian Scholtysik / Patrick Hipp

Michael Korn soll für eine namentlich nicht genannte Unternehmerfamilie die Leitung des Single Family Office Fincon Invest übernehmen. Der 59-Jährige war bislang Abteilungsleiter im 1822 Private Banking, der Marke für das gehobene Privatkundengeschäft der Frankfurter Sparkasse. Vor seiner Tätigkeit für die Sparkasse war Korn zehn Jahre in leitender Funktion im Anlagenmanagement der Helaba und betreute dort institutionelle Kunden.

Aufsichtsratschef Dr. Jürgen Zierlein holte Michael Korn auf die Family-Office-Seite, wo er als Vorstand der in Darmstadt ansässigen Fincon Invest insbesondere für das Vermögensmanagement verantwortlich sein wird.