Von KGAL Deutsche Finance Group holt Top-Manager und gründet Immobilien-Investmentmanager

Kay Ullmann (l.) und Frank Kewitz, Geschäftsführer der Deutsche Finance Europe mit Sitz in Frankfurt

Kay Ullmann (l.) und Frank Kewitz, Geschäftsführer der Deutsche Finance Europe mit Sitz in Frankfurt: Die beiden Manager kommen vom Investment- und Assetmanager KGAL. Foto: Deutsche Finance Group

Die Deutsche Finance Group gründet einen Immobilien-Investmentmanager (Real Estate Investment Manager), welcher auf die Umsetzung von Immobilieninvestments, Unternehmensbeteiligungen und -finanzierungen spezialisiert ist. Im Rahmen der strategischen Erweiterung fokussiert sich die internationale Investmentgesellschaft dabei auf Direktinvestments in große Immobilien und Immobilienportfolios, auf Unternehmensbeteiligungen mit Schwerpunkt auf dem europäischen Immobilienmarkt sowie auf Übernahmen und Fusionen (Mergers & Acquisitions) im Investment Management-Bereich.

Geschäftsführer und Partner der Deutsche Finance Europe sind Kay Ullmann und Frank Kewitz. Beide verfügen über eine langjährige Expertise im Immobilienbereich sowie im internationalen Finanzierungs- und Kapitalmarktgeschäft mit einem Transaktionsvolumen in Höhe von weit über 50 Milliarden Euro.

 

 

 


Ullmann kommt vom unabhängigen deutschen Investment- und Asset Manager KGAL bei dem er zuletzt Geschäftsführer (Managing Director) war. Zuvor hatte er leitende Positionen unter anderem bei unabhängiger deutscher Investment- und Assetmanager, dem Immobilieninvestor Patrizia und der US-Investmentbank Lazard inne.

Kewitz war zuvor ebenfalls Geschäftsführer von KGAL. Weitere Karrierestationen hatte er bei Patrizia und der Fortress Investment Gruppe. Zudem war er bis 2012 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gagfah Gruppe (mittlerweile Vonovia).