Asset Management Matthias Schellenberg verlässt Vorstand der UBS Deutschland

Matthias Schellenberg, Mitglied des Vorstands, verlässt Ende Oktober die UBS Deutschland

Matthias Schellenberg, Mitglied des Vorstands, verlässt Ende Oktober die UBS Deutschland

Matthias Schellenberg, Mitglied des Vorstands der UBS Deutschland, verlässt die Schweizer Großbank. Er wird mit dem Auslaufen seines Vertrags, zum 31. Oktober, aus dem Vorstand ausscheiden und sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen, teilt die UBS mit.

Schellenberg hat seit Januar 2013 den Bereich Asset Management in Deutschland, Österreich und Zentral-Europa verantwortet. In dieser Zeit hat er den Bereich neu strukturiert und eine Wachstumsstrategie entwickelt und umgesetzt, so die Angaben.

Oliver Bilal, verantwortlich für das Asset Management in der Region Europa, Naher Osten und Afrika, wird sich in seiner europäischen Funktion auch um die Geschäftsaktivitäten des Asset Managements in Deutschland kümmern. Auf Vorstandsebene übernimmt interimistisch der Vorstandsvorsitzende UBS Deutschland, Thomas Rodermann, die Aufgaben von Schellenberg.