Nach Weggang von Michael Hünseler Assenagon ernennt Leiter Credit-Portfoliomanagement

Robert van Kleeck vom Asset Manager Assenagon

Robert van Kleeck vom Asset Manager Assenagon: Er tritt die Nachfolge von Michael Hünseler als Leiter des Credit-Portfoliomanagements an Foto: Assenagon

Robert van Kleeck wird Leiter Credit-Portfoliomanagement bei Assenagon und übernimmt die Aufgabe von Michael Hünseler, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Van Kleeck war bisher Hünselers Stellvertreter und wurde Anfang April in den Leitungsposten befördert. Das Credit-Team von Assenagon umfasst sechs Mitarbeiter und verwaltet rund 2 Milliarden Assets under Management. An welcher Stelle es für Hünseler weitergeht, ist bislang nicht bekannt.

>>Zur Übersicht aller Assenagon-Fonds

Van Kleeck kehrte im August 2019 zu Assenagon als Stellvertreter von Hünseler zurück. Schon zuvor war von 2013 bis 2017 im Credit-Team der Münchner tätig gewesen. Zwischenzeitlich hatte es ihn als Fondsmanager zur Investmentgesellschaft Brown Shipley nach London getrieben. Vor 2013 war er für einige Jahre beim Anleihe-Spezialisten Pimco tätig. Van Kleeck managt mit dem Credit-Team die Anleihefonds Assenagon Credit Selection ESG (ISIN: LU0890803710, Insti-Tranche), Assenagon Credit Sub-Debt and CoCo (LU0990655838, Insti-Tranche) und Assenagon Credit Opportunity Plus (LU1802294691, Insti-Tranche).

>>Zur Liste alle Unternehmensanleihe-Fonds (Europa, höherverzinst, Insti-Tranchen)

Assenagon ist ein aktiver Asset Manager mit einem Fokus auf die aktive Steuerung von Kapitalmarktrisiken. Die Investmentstrategien der Münchner ist größtenteils auf institutionelle Anleger zugeschnitten. Mittlerweile verwaltet die 80-köpfige Mannschaft der Investmentboutique rund 27 Milliarden Euro.