Anleihespezialist UBS-Manager wechselt zu Hedgefonds

Rajeev Misra, der frühere Co-Chef für Festverzinsliche bei der UBS, bereitet sich auf seinen Abgang bei der Schweizer Bank vor. Das hat Bloomberg News am späten Dienstag von zwei Personen erfahren, die mit dem Vorgang vertraut sind.

Den Angaben zufolge steht er vor einen Wechsel zu Fortress Investment Group. Die US-Hedgefondsfirma verwaltet rund 62 Milliarden Dollar. Gordon Runte, ein Sprecher für die Firma, stand für Rückfragen nicht zu Verfügung. Ein Sprecher der UBS lehnte eine Stellungnahme ab.

Misra, der seit Juni 2013 als führender Berater für das Executive Board der UBS tätig ist, soll den Kreisen zufolge im kommenden Monat zu Fortress gehen. Er werde im Rang eines Senior Managing Director im Kreditgeschäft tätig sein, wie eine informierte Person sagte.

In der Vergangenheit stand Misra auch in den Diensten der Deutschen Bank.