Für Deutschland und Österreich Blackrock holt neue Nachhaltigkeitschefin von Schroders

Anastasia Petraki, Blackrock

Anastasia Petraki ist Blackrocks neue Leiterin Nachhaltigkeit für Deutschland, Österreich und Osteuropa. Foto: Blackrock

Zum 16. Januar hat Anastasia Petraki die Position als Leiterin Nachhaltigkeit für Deutschland, Österreich und Osteuropa übernommen. Sie ist im Bereich nachhaltige Kundenlösungen innerhalb des Emea-Teams Nachhaltigkeits- und Übergangslösungen (Sustainable and Transition Solutions) bei Blackrock tätig.

Auswirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken einschätzen

In dieser Funktion unterstützt Petraki Kunden des globalen Asset Managers dabei, Auswirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken auf Portfolios einschätzen zu können, teilt Blackrock mit. Zudem arbeitet sie mit den Bereichen Vertrieb, Produkt und Marketing zusammen, um das Wachstum des Bereiches Nachhaltigkeit in der Region voranzutreiben.

 

Wechsel von Schroders zu Blackrock

Bevor Anastasia Petraki zu Blackrock nach Frankfurt kam, arbeitete sie bis Dezember 2022 und ab Februar 2019 als Direktorin Nachhaltige Investments bei Schroders Investment Management in London. Deutschland ist für Petraki kein neues Pflaster: Laut Linkedin-Profil studierte sie von 2005 bis 2007 Business Management an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.

Anastasia Petraki wird Blackrock in lokalen Branchenverbänden vertreten. Sie berichtet an Ewa Jackson, Leiterin Nachhaltige Kundenlösungen in der Emea-Region.