Festverzinsliche Wertpapiere Amundi ernennt neuen Leiter für Investmentplattform

Amaury d'Orsay

Amaury d'Orsay: Der Wertpapier-Profi wechselt von Credit Agricole zu Amundi Foto: BD2

Amundi hat Amaury d'Orsay zum Leiter der Investmentplattform für festverzinsliche Wertpapiere ernannt. Er wird die Aufgabe am 2. August antreten und damit Eric Brard ablösen, der in den Ruhestand geht. d'Orsays Stellvetreter wird Gilles Dauphiné.

d'Orsay kommt von Credit Agricole, wo er seit 2018 Global Head of Financial Institutions Sales für Global Markets war. Davor war er Global Head of Rates Trading bei Société Générale, wo er seit 2008 weltweit alle Cash- und Derivatehandelsaktivitäten beaufsichtigte. Amaury war 1997 als Anleihenhändler zur Société Générale gekommen und wurde dann Leiter des Euro Government Bond Trading Desks. Er begann seine Karriere in New York als Rohstoffhändler bei Louis Dreyfus.

Dauphiné ist seit 2019 bei Amundi und hat seitdem die Verantwortung für den Geschäftsbereich Insurance and Credit in der Abteilung festverzinsliche Wertpapiere, also Fixed Income übernommen. Zuvor war er unter anderem 18 Jahre lang in verschiedenen Funktionen bei Axa IM tätig.