Am Ende des ersten Halbjahres Meag holt zwei neue Geschäftsführer

Zwei neue Geschäftsführer: Prashant Sharma (li.) und Michael Bös arbeiten ab 1. Juli 2020 für die Meag.  | © Meag

Zwei neue Geschäftsführer: Prashant Sharma (li.) und Michael Bös arbeiten ab 1. Juli 2020 für die Meag. Foto: Meag

Der Vermögensmanager der Münchner-Rück-Versicherung, die Munich Ergo Asset Management (Meag), baut seine neunköpfige Geschäftsführung erneut um. Der seit Januar vergangenen Jahres für das Portfoliomanagement der Meag zuständige Geschäftsführer, Thomas Kurtz, scheidet am 30. Juni 2020 aus dem Unternehmen aus. Nach Angaben der Meag verlässt Kurtz seinen langjährigen Arbeitgeber – der heute 54-Jährige begann seine Laufbahn beim Münchner-Rück-Konzern im Jahr 1996 – „im besten gegenseitigen Einvernehmen“, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Nachfolger des nur 18 Monate amtierenden Geschäftsführers der beiden Unternehmen Meag Munich Ergo Asset Management und Meag Munich Ergo Kapitalanlagegesellschaft ist Prashant Sharma. Die Meag hat den 42-Jährigen in die Geschäftsführung berufen. Der Neuzugang trägt zukünftig den Jobtitel Chief Investment Officer (CIO) Public Markets und übernimmt die Verantwortung für das liquide Portfoliomanagement. Sharma kommt von J.P. Morgan Asset Management, wo er zuletzt als Geschäftsführer (Managing Director) für das internationale Geschäft des Asset Managers im Bereich festverzinslicher Wertpapiere und Pensionsanlagen tätig war.  

Ebenfalls zum 1. Juli 2020 werden die Geschäftsbereiche Illiquid Assets und Real Estate innerhalb der Meag Munich Ergo Asset Management unter einer Führung zusammengefasst. Michael Bös übernimmt den durch die Bündelung neu geschaffenen Geschäftsbereich als Chefanleger (Chief Investment Officer, CIO) für Alternative Assets. Der 62-Jährige kommt von der Münchner Rückversicherung, wo er zuletzt den Bereich Investment Strategy leitete. Wolfgang Wente, erst seit 1. Januar 2019 Geschäftsführer Real Estate der Meag Munich Ergo Kapitalanlagegesellschaft, wird das Unternehmen zum 30. Juni 2020 „im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen, um neue Aufgaben zu übernehmen“, wie die Presseabteilung schreibt. 

Andree Moschner, Vorsitzender der Meag-Geschäftsführung, begründet den Personalwechsel mit einem geplanten Umbau: „Wir werden unsere Kompetenzen bündeln, unser internationales Profil schärfen und die Stärken der MEAG noch weiter ausbauen. Ich freue mich, mit Prashant Sharma und Dr. Michael Bös zwei hochqualifizierte Experten für die MEAG zu gewinnen, die auch mit Blick auf die zukünftigen Herausforderungen in unseren Märkten die besten Voraussetzungen für ihre Rollen mitbringen. Moschner dankte Kurtz und Wente „sehr für ihre geleisteten Dienste. Beide haben mehr als 20 Jahre lang maßgeblich zur Entwicklung und zum Erfolg unseres Unternehmens und unserer Gruppe beigetragen. Ich wünsche beiden für die Zukunft alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg“.