Allianz Global Investors Allianz GI startet Infrastrukturfinanzierung

Mit 2460 Meter Länge ist das Viaduc de Millau ist die längste Schrägseilbrücke der Welt. Die Fahrbahn verläuft teilweise 270 Meter über dem Erdboden des Tals.  | © Getty Images

Mit 2460 Meter Länge ist das Viaduc de Millau ist die längste Schrägseilbrücke der Welt. Die Fahrbahn verläuft teilweise 270 Meter über dem Erdboden des Tals. Foto: Getty Images

Banken und Staaten ziehen sich immer mehr aus der Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen zurück. Gleichzeitig sind, laut der Allianz GI, viele institutionelle Anleger auf der Suche nach sicheren Anlagen, die mehr Rendite erwirtschaften als Staatsanleihen. Diese Gegebenheiten versucht die Vermögensverwaltung zu verbinden und bietet ab sofort Infrastrukturprojektfinanzierung als Anlageklasse an. Das neue Infrastrukturfinanzierungsteam wird von Deborah Zurkow geleitet.

Zurkow kommt mit vier weiteren Managern von Trifinium Advisors zur Allianz GI. Bei Trifinium war sie Geschäftsführerin und leitete die öffentliche Finanzierung für Europa, dem Nahen Osten und Afrika bei dem Anleiheversicherer MBIA.

Zusammen mit ihrem Team verantwortet sie seit über zehn Jahre Infrastrukturanleihen mit einem Gesamtvolumen von über 10 Milliarden Euro. Unter anderem war sie für die Strukturierung und Platzierung der Anleihen für die weltweit längste Schrägseilbrücke zuständig.

Bei der Allianz GI soll das Team eine flexible Plattform aufbauen, um Fremdkapital für die Allianz GI und konzernfremde Kunden zu managen.