Alexandre Col Ex-EdR-Fondschef gründet Investmentboutique

15 Jahre lang war Alexandre Col bei der Schweizer Bank Edmond de Rothschild. Er verwaltete ein Vermögen von über acht Billionen Euro und war sowohl für die Dach-Hedgefonds als auch den Bereich Long-Only Multi-Manager verantwortlich. Nach Umstrukturierungen im Zuge eines Globalierungsprozesses wurde Col zum Abteilungsleiter Multi-Management ernannt. Ein Jahr später, im Mai 2014 wurde sein Ausstieg bekannt.

Iteram Capital, mit Sitz in Genf und Luxemburg, ist eine Vermögensverwaltungsgesellschaft für private Anleger sowie institutionelle Investoren aus der Schweiz und dem Ausland. Dort übernimmt Col nun den Vorstandsvorsitz des neuen Unternehmens. Seine ehemaligen EdR-Kollegen Alexandre Pini und Marc Sbeghen sitzen ebenfalls im Vorstand.

Weiterhin ist Anthony Messulam dem Team im September als Portfoliomanager beigetreten. Messulams letzte Station war der Genfer Finanzberater Sofgen. Mit Jaume Sabater komplettiert ein weiterer ehemaliger EdR-Fondsmanager das Gespann.

Iteram Capital wird sich auf alternative Strategien konzentrieren und sich von dem klassischen 50-Prozent-Aktien-/50-Prozent-Anleihen-Ansatz wegbewegen. Stattdessen sollen opportunistische Strategien verfolgt werden. Die Gesellschaft hat bislang 580 Millionen Schweizer Franken (600 Millionen US-Dollar) Anfangskapital eingesammelt, berichtet Citywire.