AIFM- und KVG-Funktionen Hauck & Aufhäuser Fund Services beruft Vorständin

Lisa Backes, erfahrene Fondsadministratorin

Lisa Backes, erfahrene Fondsadministratorin: Sie soll das Geschäft von Hauck & Aufhäuser Fund Services international noch bekannter machen.

Lisa Backes zieht zum 1. März in den Vorstand der Hauck & Aufhäuser Fund Services in Luxemburg ein. Sie tritt dort die Nachfolge von Achim Welschoff an, der nach 16 Jahren Firmenzugehörigkeit in die Selbstständigkeit wechselt. Künftig verantwortet Backes Vorstandsmitglied aus Luxemburg heraus gruppenweit die ManCo-, AIFM- und KVG-Funktionen sowie die Wertpapier-Fondsadministration. Der Vorstand von Hauck & Aufhäuser Fund Services besteht zudem aus Christoph Kraiker und Wendelin Schmitt.

Backes stößt von der Adepa Asset Management., bei der sie Teil der globalen Geschäftsführung war und als Managing Director die Geschäftsprozesse in Luxemburg verantwortet, zu Hauck Aufhäuser Lampe. Ihre Karriere begann sie 1992 bei LBBW Luxemburg und war dort bis 2011, zuletzt als Leiterin der Asset-Management-Einheit. Bei YCAP Asset Management zählte sie zu den Gründungsmitgliedern und war von 2011 bis 2017 Chefin des Unternehmens am Standort in Luxemburg

„Mit Lisa Backes setzen wir im Asset Servicing von Hauck Aufhäuser Lampe konsequent weiter auf eine breite Marktexpertise. Sie verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der luxemburgischen und internationalen Fondsbranche sowie über fundierte Kenntnisse des regulatorischen Umfelds für Investmentfonds und Corporate Governance“, sagt Holger Sepp, Mitglied des Vorstands von Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank. Mit ihrer Expertise und Erfahrung will die Privatbank ihr luxemburgisches Fondsgeschäft weiter internationalisieren.