Alles zum Thema

Afrika & Naher Osten

Patricia Ribeiro ist Senior-Portfoliomanager für Emerging Markets-Strategien bei der Fondsgesellschaft American Century Investments

[TOPNEWS] Schwellenländer sind andersVon minus 63 bis plus 1.000 Prozent

Patricia Ribeiro ist Senior-Portfoliomanager für Emerging Markets-Strategien bei der Fondsgesellschaft American Century Investments
Die Emerging Markets sind anders, sind heterogen, ihre Kapitalmärkte weniger effizient, die Unternehmen eher intransparent – eine Aufgabe wie geschaffen für aktive Fondsmanager. Portfoliomanagerin ...Die Emerging Markets sind anders, sind heterogen, ihre Kapitalmärkte weniger effizient, die Unternehmen eher intransparent – eine Aufgabe wie geschaffen für aktive Fondsmanager. Portfoliomanagerin Patricia Ribeiro von American Century Investments hat die Fakten – und eine klare Überzeugung.
ANZEIGEHochhäuser in Katar: Der Emir des Landes auf der Arabischen Halbinsel hat die Regierung angewiesen, Strukturreformen durchzuführen, um die Abhängigkeit vom Öl zu verringern.

MENA-RegionWarum Anleger in MENA-Aktien Kurs halten sollten

ANZEIGEHochhäuser in Katar: Der Emir des Landes auf der Arabischen Halbinsel hat die Regierung angewiesen, Strukturreformen durchzuführen, um die Abhängigkeit vom Öl zu verringern.
Umfassende fiskal- und geldpolitische Maßnahmen haben die Länder in der Region Nahost-Nordafrika (MENA) ergriffen, um die Folgen des Corona-Virus zu bekämpfen. Bassel Khatoun von Franklin ...Umfassende fiskal- und geldpolitische Maßnahmen haben die Länder in der Region Nahost-Nordafrika (MENA) ergriffen, um die Folgen des Corona-Virus zu bekämpfen. Bassel Khatoun von Franklin Templeton Emerging Markets Equity sieht aus gutem Grund reichlich Chancen.
ANZEIGEGoldbarren für die Metallveredelung der Schmuck- und Uhrenindustrie: Die Iran-Krise und die Furcht vor einer globalen Konjunktureintrübung lassen Anleger nicht nur bei Gold zugreifen.

Konflikt im Nahen OstenNicht nur Gold profitiert von der Iran-Krise

ANZEIGEGoldbarren für die Metallveredelung der Schmuck- und Uhrenindustrie: Die Iran-Krise und die Furcht vor einer globalen Konjunktureintrübung lassen Anleger nicht nur bei Gold zugreifen.
Die Iran-Krise hat den Goldpreis kräftig angeschoben, auch US-Risikoanleihen und wenige Währungen profitieren. Kristina Hooper, globale Anlagechefin bei Invesco, über die Gewinner und Verlierer ...Die Iran-Krise hat den Goldpreis kräftig angeschoben, auch US-Risikoanleihen und wenige Währungen profitieren. Kristina Hooper, globale Anlagechefin bei Invesco, über die Gewinner und Verlierer unter den Anlageklassen.
ANZEIGEStaatsbesuch von Chinas Staatschef Xi Jinping (r.) bei Mohammed bin Zayed, Kronprinz von Abu Dhabi (VAE), Ende Juli 2019: Die wirtschaftliche Integration des Nahen Ostens kommt gut voran.

Anleihen aus dem Golf-KooperationsratAnhaltende Strukturreformen tragen Früchte

ANZEIGEStaatsbesuch von Chinas Staatschef Xi Jinping (r.) bei Mohammed bin Zayed, Kronprinz von Abu Dhabi (VAE), Ende Juli 2019: Die wirtschaftliche Integration des Nahen Ostens kommt gut voran.
Die erhöhte Nachfrage nach Anleihen aus den Ländern des Golf-Kooperationsrats (GCC) deutet laut Dino Kronfol, Kapitalmarktstratege von Franklin Templeton Global Sukuk und MENA Fixed Income, auf ...Die erhöhte Nachfrage nach Anleihen aus den Ländern des Golf-Kooperationsrats (GCC) deutet laut Dino Kronfol, Kapitalmarktstratege von Franklin Templeton Global Sukuk und MENA Fixed Income, auf ein konstruktives zweites Halbjahr 2019 hin. Vier Faktoren bestimmen im aktuellen Konjunkturklima die Entwicklung von GCC-Schuldtiteln.
ANZEIGECyril Ramaphosa (m.) bei den Feierlichkeiten zur Bestätigung im Amt: Südafrikas Staatschef muss es gelingen, das Vertrauen in Südafrika wiederherzustellen.

ANC nach den Parlamentswahlen in der PflichtSüdafrika kann sich nur mit Reformen retten

ANZEIGECyril Ramaphosa (m.) bei den Feierlichkeiten zur Bestätigung im Amt: Südafrikas Staatschef muss es gelingen, das Vertrauen in Südafrika wiederherzustellen.
In Südafrika hat der regierende Afrikanische Nationalkongress im Mai die landesweiten Wahlen für sich entschieden. Die Führung des Landes muss nun die Korruption ausmerzen und für ein robusteres ...In Südafrika hat der regierende Afrikanische Nationalkongress im Mai die landesweiten Wahlen für sich entschieden. Die Führung des Landes muss nun die Korruption ausmerzen und für ein robusteres Wirtschaftswachstum sorgen. Danesh Ranchhod von Franklin Templeton Emerging Markets Equity zu den Wahlen und den Folgen für Anleger.

Seite 4 / 6