Absolute-Return-Strategie Winton legt erstmals Ucits-konformen Fonds auf

Verlässt sich beim Anlegen auf Computermodelle: Winton-Gründer und Vorstand David Harding | ©  Winton Capital Management

Verlässt sich beim Anlegen auf Computermodelle: Winton-Gründer und Vorstand David Harding Foto: Winton Capital Management

Winton Capital Management, einer der größten und erfolgreichsten Hedgefondsanbieter, legt mit dem Winton Diversified Fund erstmals ein Ucits-konformen Vehikel auf. Der Fonds bildet den hauseigenen systematischen Investmentansatz ab, das sogenannte Winton Diversified Program. Die Anlagestrategie erwirtschaftet seit Oktober 1997 eine durchschnittliche Rendite von 12,5 Prozent pro Jahr.

Der Winton Diversified Fund ist den EU-Richtlinien entsprechend wöchentlich liquide und in den Anteilsklassen in Euro, britischem Pfund, US-Dollar und Schweizer Franken erhältlich.

Winton Capital Management setzt seit Gründung auf hauseigene Quant-Strategien, um Muster in der Entwicklung der Finanzmärkte zu erkennen. Ziel ist, diese Muster zu nutzen, um Rendite zu erwirtschaften.

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter an neun Standorten weltweit und verwaltet ein Vermögen von rund 30 Milliarden US-Dollar für einige der weltweit größten Pensionskassen, Staatsfonds, Banken und Fondsplattformen.