Absolute & Total Return

[TOPNEWS]  Artemis-Manager Paul Casson

„Unser Fonds ist solide wie ein Mercedes“

Paul Casson lenkt beim britischen Fondsanbieter Artemis den Long-short-Aktienfonds Artemis Pan-European Absolute Return. Im Gespräch erklärt er, dass den bisherigen Gewinnern seit der Finanzkrise härtere Zeiten bevorstehen und warum sein Fonds einen Ferrari abhängen kann. [mehr]

In den ersten sechs Monaten 2017 ist das Volumen der in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Absolute-Return-Fonds um 13 Prozent gewachsen. Noch deutlicher als bei klassischen Produkten fällt das Wachstum bei alternativen Strategien aus. Die Performance kann jedoch oft erst auf längere Sicht überzeugen. [mehr]

Der Hedgefondsanbieter Winton Capital Management erweitert sein Produktangebot für institutionelle Anleger in Europa. Mit dem Winton Diversified Fund bietet man erstmals eine Absolute-Return-Strategie in der Ucits-Hülle an. [mehr]

Henderson Global Investors hat den Henderson Gartmore Global Equity Market Neutral Fonds aufgelegt. Das Portfoliomanagement soll die besten Long-short-Paarungen ausgewählter Aktien-Investmentteams von Henderson kombinieren. [mehr]

Trotz mäßiger Wertentwicklung 2016

Volumen von Absolute-Return-Fonds steigt um 5 Prozent

Bei der Performance auf Einjahressicht schneiden Absolute-Return-Fonds 2016 mit im Durchschnitt 0,39 Prozent schwächer ab als Aktien, Renten und liquide Hedgefonds. Dennoch stieg das verwaltete Volumen alternativer Anlagestrategien um 5 Prozent, dank der Nachfrage institutioneller Anleger. [mehr]

Über Luxemburger Investmentgesellschaft

M&G legt Absolute-Return-Fonds auf

Die britische Fondsgesellschaft M&G bringt zwei Fonds heraus, die für Anleger mit Fokus auf geringe Schwankungen absolute Renditen erzielen sollen. Beide M&G-Fonds – einer setzt auf Anleihen, der andere verfolgt einen Multi-Asset-Ansatz – sind die ersten in Luxemburg aufgelegten Strategien. [mehr]