Abschied von der Apobank Standortleiter München wechselt zur Axa-Gruppe

Seit 1. Juli 2020: Stefan Seyler arbeitet jetzt für die Deutsche Ärzte Finanz.  | © Deutsche Ärzte Finanz

Seit 1. Juli 2020: Stefan Seyler arbeitet jetzt für die Deutsche Ärzte Finanz. Foto: Deutsche Ärzte Finanz

Nächster Karriereschritt: Der langjährige Direktor der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (Apobank) am Standort München ist mit Beginn des zweiten Halbjahres zur Deutschen Ärzte Finanz gewechselt. Bei der Tochtergesellschaft der Versicherungsgruppe Axa übernahm er am 1. Juli 2020 die Leitung für die Region München.

Die Deutsche Ärzte Finanz ist spezialisiert auf die Wirtschafts- und Finanzberatung für akademische Heilberufler. Das Unternehmen betrachtet sich in diesen Segmenten deutschlandweit als Marktführer. 

Seyler blickt auf eine steile Karriere bei der Apobank zurück an deren Anfang eine Beschäftigung als Berater in Saarbrücken und Frankfurt am Main steht. 2008 übernahm er den Posten des stellvertretenden Standortleiters der Apobank-Filialen in Frankfurt und Düsseldorf. 2012 avancierte er zum Leiter der Region Oberbayern mit dem Hauptstandort in München. Zeitgleich war er stellvertretender Leiter des Marktgebiets Süddeutschland.