Abrupter Abschied Herwig Kinzler verlässt Mercer

Herwig Kinzler verlässt das Beratungshaus Mercer. | © Mercer

Herwig Kinzler verlässt das Beratungshaus Mercer. Foto: Mercer

Mercer und Herwig Kinzler gehen schon in zwei Wochen getrennte Wege. Über die Gründe des so kurzfristigen Abgangs des Geschäftsführers für Finanzanlagen (Chief Investment Officer) schweigt das Beratungshaus. Fakt ist: Ein Nachfolger Kinzlers ist nicht in Sicht. Die Personalentscheidung werde man zum „richtigen Zeitpunkt“ treffen, sagt Achim Lüder, der die Geschäfte von Mercer Deutschland leitet.

Rückblende: Kinzler kam 2003 zu Mercer und baute in den Folgejahren das Geschäftsfeld Investment-Consulting neu auf. Im Dezember 2018 äußerte sich der damalige Leiter Investment-Consulting im Interview über Pläne institutioneller Investoren für das Jahr 2019, das Sie hier nachlesen könnenZuletzt verantwortete er den Wealth-Bereich Advisory & Solutions in Deutschland. 

„Mit seiner umfassenden Expertise hat Herwig Kinzler über die Jahre hinweg viele wichtige Kundenbeziehungen entwickelt und maßgeblich zum Erfolg beigetragen“, sagt Achim Lüder und fährt fort: „Wir danken ihm für seine herausragenden Leistungen und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute.“