Abgang Vertriebschef verlässt Frankfurt-Trust

Josef Scarfone, der Vertriebsleiter für Publikumsfonds und Institutionelle Anleger von Frankfurt-Trust, ist ab sofort nicht mehr für den Vermögensverwalter tätig. Dies bestätigte Frankfurt-Trust gegenüber DAS INVESTMENT.com. Über den Grund von Scarfones Abgang gab das Unternehmen keine Auskunft.

Scarfone war seit 1999 bei Frankfurt-Trust – zuerst als Portfoliomanager, seit 2002 als Vertriebsleiter. Davor war er Finanzanalyst bei der BHF Bank und bei Hardy & Co. Privatbankiers.

Frankfurt Trust gehört zur BHF Bank. Diese war eine Tochter der Deutschen Bank, die sie im Herbst 2009 zusammen mit ihrer Muttergesellschaft, der in Schieflage geratenen Sal.-Oppenheim-Gruppe übernommen hatte. Im Februar übernahm der ehemalige Investmentbanker und Chef des Finanzinvestor RHJ Leonhard (Lenny) Fischer die Bank. Wie das Handelsblatt berichtete, will Fischer die BHF Bank mit der britischen Kleinwort Benson verschmelzen. Einen Stellenabbau schloss er in dem Bericht nicht aus.