BAI Alternative Investor Conference

Der BAI, als Verband und Vertreter der Alternativen Investmentindustrie in Deutschland, möchte mit der BAI Alternative Investor Conference (AIC) den Teilnehmern die Möglichkeit des fachlichen Gedankenaustausches bieten und darüber hinaus maßgeblich dazu beitragen, dass das Thema Alternative Investments mit einem besseren Verständnis von der Öffentlichkeit aufgenommen wird. Die Konferenz richtet sich in erster Linie an institutionelle Investoren, sie bietet aber auch Produktanbietern und Dienstleistern eine geeignete Plattform, um Erfahrungen auszutauschen und über neueste Erkenntnisse und Trends in der Industrie zu diskutieren.

Die zweitägige Veranstaltung mit dem Schwerpunkt Alternative Investments ist der jährliche Branchentreff in Deutschland, auf dem sich insbesondere institutionelle Investoren, aber auch Anbieter, Aufseher und Dienstleister über neueste Entwicklungen in der AI-Industrie austauschen können. Kapitalanlageverantwortliche Vertreter institutioneller Endinvestoren (Versicherer, Stiftungen, Versorgungswerke, Pensionskassen, Pensionsfonds, Single Family Offices) berichten im Investorenworkshop über ihre eigenen Erfahrungen mit Anlagen in Alternative Investments. 

Die Themen

  • Einsatz und Güte von finanzmathematischen Modellen bei der Kapitalanlage
  • Niedrigzinspolitik aus mikroökonomischer Sicht
  • Aufbau und Management eines optimalen Private-Debt-Portfolios
  • Performancemessung bei Private Equity
  • Opportunitäten in der Umsetzung marktneutraler und unkorrelierter Strategien
  • die Vielfalt alternativer Anlagestrategien im Bereich Liquid Alternatives für das institutionelle Portfolio
  • alternative Risikoprämien
  • rechtliche und steuerliche Trends bei Accounts für alternative Assets institutioneller Investoren
  • der Einsatz von Privatmarktanlagen, US Real Estate Debt, Liquid Real Assets
  • Opportunitäten im Bereich alternativer Anlagen für institutionelle Anleger
  • die Sicht der Verwahrstelle auf den Private-Equity-Markt 

Teilnehmer-Stimmen aus dem Jahr 2018: 

Dr. Christoph Schlegel, Head of Pension Investments, Linde AG: „Die AIC ist für mich eine gute Gelegenheit, neue Investmentideen zur Weiterentwicklung unser Anlagestrategie zu sammeln.“

Dr. Gunar Lietz, Leiter Kapitalanlagen, Pensionskasse der Wacker Chemie VVaG:„Das vorherrschende Niedrigzinsumfeld macht eine rentierliche Kapitalanlage zur Herausforderung. Der Beitrag von Alternatives im Portfolio bringt Performance und Diversifikation zugleich. Die AIC 2018 war in jeder Hinsicht wieder ein wertvoller Ideengeber und eine verlässliche Diskussionsplattform für alle Teilnehmer.“ 

Veranstaltungsort: Kap Europa, Frankfurt am Main 

Kontakt: Christina Gaul, +49 228-96987-0, info@bvai.de 

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier