Forum Institut für Management
Geldwäscheprävention im Private Banking

Erarbeiten Sie sich umfassend die für den Bereich Private Banking (Wealth Management) relevanten regulatorischen Rahmenbedingungen. Auch aktuelle Neuerungen, wie die erwarteten AuAs, werden praxisorientiert dargestellt. Sie lernen konkrete Umsetzungs- und Lösungsmöglichkeiten kennen. Typische Brennpunkte und wiederkehrende Herausforderungen werden ausführlich besprochen.

Nach dem Besuch des Seminars sind Sie somit in der Lage, den Private Banking spezifischen Geldwäscherisiken professionell zu begegnen. Werden (oder bleiben!) Sie mit diesem Wissens-Update zum Experten.

Die Themen:
•    Brennpunkte: KYC-Maßnahmen bei typischen Kundengruppen; PEP und nahestehend: Anforderungen und Vorschläge für risikobasierten Umgang; Abklärung Source of Wealth & Source of Funds; Prüfung und Bewertung von Vermögensübergängen; wB abklären
•    Steuern & Geldwäsche: Steuerdelikte als Vortat, Selbstanzeige und Verdachtsmeldewesen
•    Auslagerung interner Sicherungsmaßnahmen
•    Aktuelle Entwicklungen und Ausblick

Die Referenten:
•    Dr. Asmerom Ogbamichael, Rechtsanwalt und Unternehmensberater mit Schwerpunkt Compliance
•    Simone Weis-Schmitt, Chief Compliance Officer und Geldwäschebeauftragte, Compliance & AFC, Sal. Oppenheim jr. & Cie. AG & Co. KGaA, Köln

Veranstaltungsort: Le Méridien Parkhotel, Frankfurt


Kontakt: Carolina Menges, Bereichsleiterin Financial Services, +49 6221 500-800, c.menges@forum-institut.de