5. Juni, „Internationaler Tag der Umwelt“ Mit gezielten Investments in eine lebenswerte Zukunft

Wattwandern in einem vom Klimawandel bedrohten Lebensraum: Verantwortungsbewusstes Investieren wird immer dringender.

Wattwandern in einem vom Klimawandel bedrohten Lebensraum: Verantwortungsbewusstes Investieren wird immer dringender. Foto: imago images / blickwinkel

In Erinnerung an die Eröffnung der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 in Stockholm haben die Vereinten Nationen und vier Jahre später auch die Bundesrepublik Deutschland den 5. Juni zum jährlichen „Tag der Umwelt“ erklärt. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen wird an diesem Datum weltweit auf die dringende Notwendigkeit ökologischen Handelns hingewiesen. Mehr als 150 Staaten beteiligen sich am World Environment Day, der das Bewusstsein dafür schärfen soll, dass Vielfalt und Stabilität der Umwelt immer stärker bedroht sind.

Das Motto zum Tag der Umwelt des Jahres 2020 lautet „natur:verbunden“. Seit 1976 steht der 5. Juni in Deutschland jeweils unter einem anderen Leitgedanken im Bereich des Umweltschutzes. So stand, um einige Beispiele aus der Historie herauszugreifen, im Jahr 1980 „Auto und Umwelt“ im Mittelpunkt, ein Jahr darauf wurde das „Ende der Wegwerfgesellschaft“ ausgerufen, 1982 galt „Mehr Rücksicht – weniger Lärm“ (1982) und 1986 hieß es programmatisch: „Wir kaufen umweltfreundliche Produkte“.

Candriam investiert seit 1996 nach nachhaltigen Kriterien

Seit mittlerweile 20 Jahren gehört die Fondsgesellschaft Candriam zu den Asset Managern, die SRI(Socially Responsible Investing)-Strategien einsetzen. Bereits seit 1996 legt Candriam nachhaltige Investmentfonds auf. Kern der Überzeugung der Fondsmanager ist es, dass Anlagechancen und -risiken nicht allein mit traditionellen finanziellen Messgrößen vollständig bewertet werden können: Um einen vollumfänglichen Überblick über die Aussichten jedes Unternehmens sicherzustellen, müssen die jeweiligen ESG-Praktiken berücksichtigt werden.

Im Laufe der Jahre hat Candriam das Angebot an SRI-Expertise so erweitert, dass der Asset Manager seinen Anlegern heute ein breites Spektrum an SRI-Portfolios und -Dienstleistungen anbieten kann.

Candriam Academy: Frei zugängliche Trainingsplattform für nachhaltiges Investieren

Zusätzlich hat die Fondsgesellschaft eine Lernplattform für nachhaltiges Investieren gestartet. Die „Candriam Academy“ soll anhand von Lernmaterialien und Fallstudien das Bewusstsein von Finanzintermediären, Anlegern und der gesamten Finanz-Community für SRI schärfen, weiterbilden und Wissen vermitteln: Über eine Online-Plattform mit praxisnahen Inhalten und Materialien können Finanzmarktteilnehmer ihr Wissen über das Thema nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren vertiefen. Davon profitieren insbesondere Berater, die für ihre Kunden nachhaltig investieren möchten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Seit Anfang 2020 ist die kostenlose und frei zugängliche Candriam Academy beim FPSB Deutschland als Weiterbildungsveranstaltung registriert.

Hier geht es zur Anmeldung für das Online-Training.