22.700 Stiftungsporträts Bundesverband veröffentlicht Stiftungsregister

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat das Verzeichnis Deutscher Stiftungen neu verlegt. Mittlerweile beinhaltet die drei Bände mehr als 22.700 Stiftungsporträts, ein Plus von 22 Prozent gegenüber der vorherigen Ausgabe.

Zeitgleich veröffentlicht der Bundesverband Deutscher Stiftungen das Buch „Zahlen, Daten, Fakten zum deutschen Stiftungswesen“. Der bisher in das Verzeichnis Deutscher Stiftungen integrierte Statistikband ist nun eigenständig – und erstmals kostenlos online erhältlich. In 63 Grafiken und Tabellen sind aktuelle Auswertungen unter anderem zu Stiftungszwecken, Stiftungsvermögen, Stiftungsausgaben, Stiftertypen, Stiftungsgremien und Mitarbeitern enthalten.

„Unser Bemühen um bessere Datenqualität hat gefruchtet. Wir konnten nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität der Daten im aktuellen Verzeichnis Deutscher Stiftungen nochmals deutlich steigern“, sagt Hans Fleisch, Generalsekretär vom Bundesverband Deutscher Stiftungen. „Das Verzeichnis hat damit den Rang eines bundesweiten Stiftungsregisters. Wir danken allen Stiftungen, die sich an der Stiftungs-Umfrage beteiligt und damit gezeigt haben, dass ihnen Transparenz wichtig ist.“

Das Verzeichnis Deutscher Stiftungen ist in drei Bänden sowie als CD-ROM erhältlich. Der Statistikband ist online als E-Book abrufbar (www.stiftungen.org/verlag).