Schwarzgeld & Selbstanzeige

[TOPNEWS]  Die Finca im Blick der Steuerfahnder

„Die Zahl der Strafverfahren wird ab September rapide zunehmen“

Ab September können deutsche Finanzämter dank Finanzdaten-Austausch der OECD-Länder ausländischen Immobilienbesitz, der steuerlich vorteilhaft gestaltet war, auffliegen lassen. Gerade die spanische S.L.-Hülle könnte teuer werden. Was vermögende Kunden jetzt noch tun können, um etwaige strafrechtliche Folgen zu vermeiden, erklären zwei Rechtsexperten. [mehr]

[TOPNEWS]  Steuerfallen bei Einzel- und Gemeinschaftskonten

Mein Geld, dein Geld, unser Geld?

Die Finanzbehörden widmen sich wieder vermehrt dem Thema Schenkungsteuer bei Gemeinschaftskonten. Aber nicht nur hier lauern Steuerfallen. Wer denkt, dass er mit Einzelkonten der Ehegatten oder Lebenspartner auf der sicheren Seite ist, der irrt. Ein Überblick über die Rechtslage. [mehr]

[TOPNEWS]  Aufarbeitung der Panama Papers

Banken im Visier der Fahnder

Im April 2016 veröffentlichte das Journalisten-Netzwerk ICIJ rund 300.000 Namen und Adressen von in Panama ansässigen Briefkastenfirmen. Rund 1.000 Privatpersonen und 28 Banken aus Deutschland stehen auf der Liste. Während die Bafin immer noch einen Dienstleister sucht, stehen bei den Steuerfahnder bereits die Banken im Fokus. [mehr]

Gute Nachrichten für die Hamburger Privatbank Berenberg und deren Chef Hans-Walter Peters: Laut Medienberichten hat die Staatsanwaltschaft Köln die Ermittlungen gegen das Institut wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eingestellt. Die Vorwürfe hingen mit Offshore-Geschäften in Panama zusammen. [mehr]

[TOPNEWS]  Die Finca im Blick der Steuerfahnder

Big Bang auf den Balearen

Finanzdaten von Deutschen werden ab dem 30. September 2017 zwischen Deutschland und Ländern der EU und vielen Vertragsstaaten ausgetauscht. Angesichts vieler Altlasten bei Immobiliengesellschaften im Ausland wird dies zu verheerenden steuerlichen Auswirkungen führen und erhebliche strafrechtliche Folgen nach sich ziehen können. [mehr]

Kunstbetrüger will Flüchtlingen helfen

Das macht Helge Achenbach im Hafturlaub

Weil er den Aldi-Erben Berthold Albrecht sowie den Pharma-Unternehmer Christian Boehringer betrogen hat, musste Kunstberater Helge Achenbach 2015 für sechs Jahre ins Gefängnis. Nun bekommt der 64-Jährige zum ersten Mal Hafturlaub. [mehr]

[TOPNEWS]  Stiftungen und Family Offices im Blick

So wirkt sich die 4. EU-Geldwäsche-Richtlinie aus

Die 4. Anti-Geldwäsche-Richtlinie der Europäischen Union soll für effektive Regelungen und Transparenz sorgen. Vor den neuen Regelungen sind auch Stiftungen und Family Offices betroffen. Wie genau es sich damit verhält, erklären die Experten Maren Gräfe und Kay Alexander Schulz von der Prüfungsgesellschaft PWC. [mehr]