Finanzen Süddeutsche Aktienbank bestellt Frank Bischoff zum Vorstand

Frank Bischoff wird Vorstand Finanzen und Banksteuerung bei der Süddeutschen Aktienbank

Frank Bischoff wird Vorstand Finanzen und Banksteuerung bei der Süddeutschen Aktienbank

Die Süddeutsche Aktienbank (SAB) hat Frank Bischoff zum Mitglied des Vorstands ernannt. Er verantwortet seit dem 1. März 2016 das Ressort Finanzen und Banksteuerung. Sein Vorgänger, Volker Wild, schied zum 31. März 2016 aus dem Vorstand aus. Wild wird jedoch dem Unternehmen als Bereichsleiter weiter zur Verfügung stehen. Bischoff war zuvor Finanzvorstand der Volksbank Pforzheim und dort auch für die Bereiche Finanzen und Banksteuerung zuständig.

Zum 1. April hatte bereits Andreas Falger als Marktvorstand Privatkunden seine Tätigkeit aufgenommen. Er verantwortet das neugeschaffene Ressort Privatkunden und ist für dessen strategische und operative Entwicklung zuständig. Es besteht aus Private Banking und Vermögensverwaltung.

Neuausrichtung im vergangenen Jahr

Im Juni 2015 hatte eine Gruppe von etwa 15 Privatinvestoren und mittelständischen Unternehmen die Aktienmehrheit der SAB übernommen. Der Aufsichtsrat hatte anschließend die Neuausrichtung der Bank beschlossen. Die SAB wird künftig auch auf den Geschäftsfeldern Private Banking, Asset Management (Fonds- und Vermögensverwaltung) sowie Kapitalmarktgeschäft tätig sein. Zuvor war die Bank als Spezialistin für Kapitalmarkt-Dienstleistungen im Small- und Mid-Cap-Bereich bekannt.